Smoking kills…

Veröffentlicht unter Old School PUV-Blog

Heute aus der Abteilung Sport:

Von unserem Außenreporter jeckl auf frischer Tat ertappt! Hier testen gerade 44.007 Zuschauer des Fritz-Walter-Stadions die Auswirkung von Synchronpassivrauchen auf die Leistungsfähigkeit der Spieler auf dem grünen Rasen. Das, was den Ergebnissen nach bereits seit jahren in Kaiserslautern praktiziert wird, – oder wie erklärt man sich den Abstieg des 1. FCK in die zweite Liga – ist nur der Vorgeschmack. Die richtig dicken Zigarren liegen derzeit in der Schublade und warten auf ihren Einsatz beim nächsten Spiel gegen den FC Bayern München. Diese Aktion läuft unter dem Motto „Die Bayern kannste in der Pfeife rauchen„. Den Gerüchten nach müssen die Spieler aus München nach Anweisung von Uli – der Wurstmann – Hoeneß sich mit Light-Zigaretten auf diese Begegnung vorbereiten. Die Idee soll vom ehemaligen FCB-Spieler Mario – nicht ohne meine Kippe – Basler stammen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

rauchen toetet

(Originalaufnahme: Jeckl. FCK : KSC [29.01.2007])

Zeige 1 Kommentar

  1. Pingback: Mit Zaehnen und Krallen, das Rauchen verteidigen? - Der Raucher als Rebell at kein-Rauchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 6 =

Wir schliessen…

Veröffentlicht unter Old School PUV-Blog

Nein, WIR nicht! Aber die Hauptschule nebenan. In Frankfurt werden keine Rechtschreibkurse mehr angeboten.

scliessen_1k.jpg scliessen_2k.jpg

(Originalaufnahmen: Supermarekki)

Zeige 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − 1 =

Klarstellung…

Veröffentlicht unter Old School PUV-Blog

Hiermit stelle ich eindeutig und unmissverständlich fest, dass ich mit Tante Johanna der unten abgebildeter Person weder verwandt, noch verschwägert, ja nicht mal bekannt bin! Des weiteren fordere ich, dass der schöne Nachname ab sofort der Frau aberkannt wird!


(Quelle: RTL)

Euer verzweifelter Supermarekki.

Zeige 3 Kommentare

  1. Unbekannter#1

    Marek, trägst du manchmal eine blonde Perücke???

  2. Supermarekki

    Scheisse… erwischt! Ich wollte nur mal kurz den Dieter kennenlernen.

    Ciao, Supermarekki.

    ps. Ich hab die Haare schön!!!

  3. Pingback: Flaraffe meets Girmingo » Ich hab die Haare schön ich hab die “Möpse” schön…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + 7 =

IBM geht vorbildlich mit Homosexualität um…

Veröffentlicht unter Old School PUV-Blog

Die Gleichbehandlung von Homosexuellen in Unternehmen ist nach wie vor nichts Alltägliches und so kann es auch noch vorkommen, dass Unternehmen, die sich bei der Gleichbehandlung besonders hervortun, auch besonders gelobt werden. IBM Großbritannien führt den Workplace Equality Index der englischen Stonewall-Organisation an, welche sich für die Gleichbehandlung von Homosexuellen im Arbeitsleben einsetzt. Ein Sprecher des Unternehmens sagte, dass man sich geehrt fühle und man der Meinung sei, dass Integration und Gleichberechtigung Bestandteil eines jeden modernen, erfolgreichen Unternehmens sein sollte.

Quelle

Wer von den Ilumis ist nochmal bei IBM im Projekt 😉

Euer Unbekannter#1

Zeige 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − neun =